Border

S,DK 2018

Ein düsteres Märchen über eine Grenzbeamtin mit animalischen Fähigkeiten ist die wahrscheinlich hinreißend seltsamste Liebesgeschichte dieses Kinofrühlings. Der mit sechs Schwedischen Filmpreisen ausgezeichnete BORDER beruht auf der Erzählung Gräns von John Ajvide Lindqvist, der bereits die Vorlage zu dem innovativen Vampirfilm SO FINSTER DIE NACHT lieferte, in dem er bereits Fantasy-Genre und sozialen Realismus zu einer faszinierenden Geschichte verband. Der iranisch-schwedische Regisseur Ali Abbasi macht daraus ein düster-schillerndes Märchen zwischen magischem Realismus und absurdem Humor, eine berührende Liebesgeschichte zweier Außenseiter und eine zutiefst humane Hymne auf die Freuden des Andersseins.

Regie
Ali Abbasi
Besetzung
Eva Melander, Eero Milonoff, Jörgen Thorsson, Ann Petrén
Länge
110 min