Als wir tanzten

Georgien / Schweden • 2019 • 105 min • FSK 12

Regie: Levan Akin


Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren.

Yorck loading

Die schönsten Jahre eines Lebens

Frankreich • 2019 • 90 min • FSK 0

Regie: Claude Lelouch


Siege fährt der ehemalige Rennfahrer und Womanizer Jean-Louis (Jean-Louis Trintignant) nur noch in seiner Erinnerung ein. Doch die geht immer mehr verloren, fürchtet sein Sohn Antoine (Antoine Siri), auch wenn es scheint, als würden sich die Gedanken des alten Herrn vor allem um eine bestimmte Frau drehen: Anne (Anouk Aimée), die große Liebe seines Lebens.

Yorck loading

Das Beste kommt noch

Frankreich • 2019 • 105 min • FSK 0


Nach einem großen Missverständnis sind die beiden Freunde Arthur (Fabrice Luchini) und Cesar (Patrick Bruel) fest davon überzeugt, dass der jeweils andere nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie beschließen, die ihnen noch verbleibende Zeit bestmöglich zu genießen – und lernen dabei, was es heißt, zu leben.

Yorck loading

Eine größere Welt

Frankreich/Belgien • 2019 • 100 min • FSK 12

Regie: Fabienne Berthaud


Corine verlässt Paris und verbringt einige Wochen in der Mongolei, um den Tod der Liebe ihres Lebens zu überwinden. Als sie jedoch der Schamanin Oyun begegnet, offenbart diese ihr, dass sie eine seltene Gabe hat. Wieder zurück in Frankreich wird Corine bald klar, dass sie in die Mongolei zurückkehren muss, um ihre Initiation in eine neue Lebensweise zu beginnen.

Yorck loading

Für Sama

Großbritannien • 100 min


Waad al-Kateab drehte diesen Film als Liebeserklärung an ihre Tochter Sama. Er beginnt als persönliche Erzählung der Entwicklungen in der syrischen Stadt Aleppo. Über fünf Jahre hinweg, von 2012 – 2016, fängt die Regisseurin beständig die anfänglichen Hoffnungen der Protestierenden und später die zunehmende Brutalität im Land ein. Der Film widmet sich ebenso dem persönlichen Leben al-Kateabs, die sich trotz der prekären Umstände verliebt, heiratet und schließlich schwanger wird. Ihre Schwangerschaft wirft jedoch die Frage auf, ob sie weiterhin für ihre Stadt und die Menschen dort kämpfen soll oder ob sie es ihrer Tochter schuldig ist, das Land zu verlassen. Der Film wurde auf den Filmfestival in Cannes als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Anschließend Filmgespräch mit der Regisseurin Waad al-Kateab

Yorck loading

Helmut Newton: The Bad & The Beautiful

Deutschland • 2020 • 90 min

Regie: Gero von Boehm


Ein junger jüdischer Fotograf, aus Nazi-Berlin vertrieben, wird nach einer Odyssee durch die Welt zum Superstar. Er entwirft mit seinen Bildern ein neues, oft provozierendes Frauenbild. Damit prägt er nicht nur die Mode-Fotografie für alle Zeiten.

Yorck loading

Krautrock (Part I)

USA • 2019 • 134 min • FSK 0

Regie: Adele Schmidt und José Zegarra Holder


KRAUTROCK 1 lässt Mitglieder prägender Bands wie CAN, KRAFTWERK, KRAUTWERK, NEU!, FAUST und FLOH DE COLOGNE die Geschichten ihrer Bands und damit die Entwicklung ihrer Musik erzählen. Ende der 1960er Jahre bis in die erste Hälfte der 1970er Jahre entkamen einige westdeutsche Musiker der Drei-Minuten-Zwangsjacke der englischen und amerikanischen Popsongs. Diese Bewegung - eine ganze Familie von psychedelischen, elektronischen, Folk- und Rock-Stilen, die ohne eine geplante Radioverwertung entstanden – wurde weltweit als „Krautrock“ bekannt. Die bahnbrechenden Bands nahmen die Energie des Rock'n'Roll und verliehen ihr eine fortschrittliche und revolutionäre Form. Die Krautrock Musiker gaben sich und ihrer Musik im Studio und auf der Bühne Raum und Zeit, um sie in langen Sessions zu entwickeln und wirken zu lassen.

Yorck loading

Monos - Zwischen Himmel und Hölle

Kolumbien, Argentinien, Deutschland, Schweden, USA, Uruguay, Schweden • 2019 • 102 min

Regie: Alejandro Landes


Der kolumbianisch-ecuadorianische Regie-Shoo5ngstar Alejandro Landes erzählt in süch5g machenden Bildern ein abgründiges "Herr der Fliegen"- Inferno im Dschungel. Der Adrenalinrausch ist einerseits ein wildes Abenteuer und ein Blick in die Psyche einer jahrzehntelang vom Krieg gezeichneten GesellschaJ. Landes vereint den posi5ven Wahnsinn eines Werner Herzog, der für FITZCARRALDO ein echtes Schiff einen Berg hochziehen ließ, mit der technischen Perfek5on eines James Cameron.

Yorck loading

Perfekte Kandidatin Die

Saudi-Arabien, Deutschland • 2019 • 101 min

Regie: Haifaa al Mansour


Die Regisseurin Haifaa al Mansour („Das Mädchen Wadjda“) erzählt in DIE PERFEKTE KANDIDATIN mit viel Weitsicht und Feingefühl, wie eine minimale gesellschaftliche Öffnung der Klaviatur bürokratischer Willkür völlig neue Töne entlockt. Ihre Signatur ist ein weiblicher Blick, der seine Perspektive immer mitzudenken versteht, eine Film gewordene Verneigung vor der Unbezähmbarkeit weiblicher Souveränität. So entsteht das so beflügelnde wie scharfsichtig nachgezeichnete Porträt einer Emanzipation, das zeigt, wie zutiefst überwältigend Kino sein kann.

Yorck loading

Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me

Großbritannien • 2019 • 72 min • FSK 0

Regie: Mike Figgis


Im Alter von siebzig Jahren ist Wood immer noch innovativ und mitten im Geschehen. Die Doku über das Rolling Stones-Mitglied führt uns auf eine Reise durch sein Leben: als Maler und Performer, begleitet von langjährigen Freunden, Musikern und Künstlern wie Damien Hirst, Mick Jagger, Keith Richards, Imelda May und Rod Stewart.

Yorck loading

Spiel mir das Lied vom Tod

Italien • 175 min • FSK 16


Anlässlich des Todes von Ennio Morricone zeigen wir den Western-Klassiker nochmal auf der großen Leinwand - ein zeitloses Epos, bildgewaltig und mit unverwechselbarem Soundtrack.

Yorck loading

Undine

Deutschland, Frankreich • 2019 • 92 min

Regie: Christian Petzold


Auf der Berlinale feierte Christian Petzolds neuer Film - eine moderne Adaption des Mythos von Undine - Weltpremiere. Nach der ausgefallenen Premiere im März können wir Paula Beer nun endlich auf der Leinwand sehen.

Yorck loading

Für Sama

Großbritannien • 2019 • 100 min

Regie: Waad al-Kateab


Waad al-Kateab drehte diesen Film als Liebeserklärung an ihre Tochter Sama. Er beginnt als persönliche Erzählung der Entwicklungen in der syrischen Stadt Aleppo. Über fünf Jahre hinweg, von 2012 – 2016, fängt die Regisseurin beständig die anfänglichen Hoffnungen der Protestierenden und später die zunehmende Brutalität im Land ein.

Yorck loading